Ausbildungsberufe im Berufsfeld Körperpflege

Erforderlich ist ein Ausbildungsvertrag mit einem Friseurbetrieb. Die Ausbildung dauert in der Regel drei Jahre. Ausgebildet wird im dualen System, d.h. im Ausbildungsbetrieb und in der Berufsschule. Im ersten Ausbildungsjahr besuchen die Auszubildenden die Berufsschule wöchentlich an zwei Unterrichtstagen - montags und dienstags. Im zweiten und dritten Ausbildungsjahr ist jeweils einmal wöchentlich Berufsschulunterricht - zweites Jahr donnerstags und drittes Jahr mittwochs.

Im Berufsschulunterricht werden fachtheoretische Kenntnisse in folgenden Lernfeldern vermittelt:

Lernfelder im Ausbildungsberuf

Bestandteil der Stundentafel sind außerdem die Unterrichtsfächer Deutsch, Politik und EDV. Religion und Sport werden nur in einem Halbjahr des ersten Schuljahres unterrichtet.

Schulabschlüsse:

Den Sekundarabschluss I / Realschulabschluss erwirbt, wer die Gesellenprüfung bestanden und den Berufsschulabschluss erreicht hat. Unter bestimmten Voraussetzungen ist auch der Erwerb des erweiterten Sekundarabschlusses I möglich.

Eine qualifizierte Beratung über Berufsausbildung und Schulabschlüsse kann im Hause der BBS II Northeim durch die Beratungslehrer durchgeführt werden. Bitte nehmen Sie dieses Serviceangebot der Schule in Anspruch (Tel.: 05551 9140-0).

Die Berufsfachschule Körperpflege wird als schulische Vollzeitausbildung angeboten.

Die Ausbildung erfolgt nach dem Rahmenlehrplan des Ausbildungsberufs Friseur/Friseurin.

Stundentafel Berufsfachschule Körperpflege

Besonderheiten BFS Körperpflege

Voraussetzungen

  • Erfüllung der Schulpflicht im Sekundarbereich I (mindestens 9 Schuljahre).
  • Ärztliche Bescheinigung über die Erstuntersuchung nach § 32 Abs.1 des Jugendarbeitsschutzgesetzes.
  • Hauptschulabschluss mit einem Notendurchschnitt in den Fächern Deutsch, Englisch und Mathematik von mindestens 3,5 oder besser (oder höherer Schulabschluss).
  • Vorvertrag zur Berufsausbildung mit einem Ausbildungsbetrieb oder Praktikumsvertrag mit einem Friseurbetrieb.

Praktikum

In der einjährigen Berufsfachschule Körperpflege ist ein Praktikum von 320 Stunden als praktische Ausbildung in einem Friseurbetrieb durchzuführen. Das Praktikum wird schulzeitbegleitend donnerstags absolviert. Der Praktikumsplatz sollte zum Beginn des Schuljahres nachgewiesen werden.

Abschlüsse

Der erfolgreiche Besuch der Berufsfachschule kann als erstes Ausbildungsjahr auf ein sich anschließendes Ausbildungsverhältnis im Friseurhandwerk angerechnet werden. Werden in allen Fächern ausreichende Leistungen erreicht, so kann der Sekundarabschluss I - Hauptschulabschluss - nach Klasse 10 erworben werden.

Erfüllung der gesetzlichen Schulpflicht.

Anmeldung

Mit folgenden Unterlagen:

  • Lebenslauf
  • beglaubigte Kopie des letzten Schulabschluss-Zeugnisses
  • unter 18 Jahren: Gesundheitsbescheinigung nach dem Jugendarbeitsschutzgesetz

Der Vordruck für die Gesundheitsbescheinigung ist beim örtlichen Gesundheitsamt erhältlich.

Eine qualifizierte Beratung über Berufsausbildung und Schulabschlüsse kann im Hause der BBS II Northeim durch die Beratungslehrer durchgeführt werden. Bitte nehmen Sie dieses Serviceangebot der Schule in Anspruch (Tel.: 05551 9140-0).

Du möchtest deinen Hauptschulabschluss verbessern? Oder, du hast die Klasse 9 der Hauptschule ohne Abschluss verlassen?

Dann bist du bei uns an den BBS II richtig. Dein Ziel kannst du in einer unserer Berufseinstiegsklassen verwirklichen.

Natürlich musst du auch bei uns die allgemeinbildenden Fächer Deutsch, Mathematik, Englisch, Politik, Religion und Sport meistern, aber viele dieser Fächer werden abhängig von deiner gewählten Fachrichtung auf deinen Fachbereich abgestimmt unterrichtet. Und das Beste, neben diesen Fächern erlernst du auch die theoretischen und praktischen Inhalte deiner gewählten Fachrichtung. Das bedeutet, du erlernst nicht nur wie etwas gemacht wird, sondern setzt dieses auch in deinem Bereich der praktischen Ausbildung sofort um. Dass dies für uns eine zentrale Bedeutung hat, kannst du an dem hohen Anteil von 14 Stunden Fachpraxis pro Woche erkennen.

weitere Informationen

In einer verpflichtenden Eingangsberatung mit unseren Lehrkräften wird geklärt, ob du in die Klasse 1 oder Klasse 2 aufgenommen wirst.

Je nachdem wie viel Unterstützung du brauchst, besuchst du bei uns die Klasse 1 oder die Klasse 2 der Berufseinstiegsschule.

Dass du während des Fachpraxisunterrichts schon viel gelernt hast, kannst du dir und den Betrieben der Region während eines dreiwöchigen Praktikums in der Klasse 1 oder eines vierwöchigen Praktikums in der Klasse 2 beweisen. Dies ermöglicht es dir, Kontakte mit Betrieben zu knüpfen. Somit erhöhst du deine Chance, einen Ausbildungsvertrag zu bekommen.

Um deinem Wunschberuf näher zu kommen, kannst du bei uns zwischen den beruflichen Schwerpunkten

Agrarwirtschaft, Bautechnik, Hauswirtschaft und Pflege, Körperpflege/Friseurtechnik und Metalltechnik wählen.

In allen beruflichen Fachrichtungen wirst du im Laufe des Schuljahres Qualifizierungsbausteine (mindestens 4 bis maximal 9 Bausteine, abhängig von deiner gewählten Fachrichtung) absolvieren. Das bedeutet, du erlernst theoretische und praktische Inhalte. Am Ende eines Bausteins, zeigst du uns und dir in Form einer praktischen und theoretischen Überprüfung was du gelernt hast. Deine erhaltenen Qualifizierungsbausteine kannst du deinen Bewerbungen beilegen.

Während des Schuljahres führt deine Klassenlehrkraft mindestens 3 Beratungsgespräche mit dir durch. Somit weißt du jederzeit, ob für dich alles gut läuft oder vielleicht noch etwas verbessert werden kann. Auf Wunsch können auch deine Eltern daran teilnehmen.

Am Ende der Klasse 1 wird in der Zeugniskonferenz festgelegt, ob du die Klasse 1 erfolgreich gemeistert hast und in die zweite Klasse aufgenommen wirst.

In der Klasse 2 kannst du den Hauptschulabschluss erwerben oder verbessern. Deshalb wirst du am Ende des Schuljahres Abschlussprüfungen in den Fächern Deutsch und Mathematik mit einer Dauer von je 90min absolvieren.

  • Berufsausbildung
  • Besuch einer Berufsfachschule BFS
  • Erwerbstätigkeit (nach Besuch des BEK gilt die Schulpflicht als erfüllt)